Loading...

Teichfolie mit Heißluftfön schweißen und dauerhaft verbinden

Wetter und andere äußere Einflüsse können die Teichfolie beschädigten. Teichfolie schweißen ist daher ein probates Mittel, wenn eine kleine Reparatur am Gartenteich ansteht. Kleine Löcher in der Folie, die die Grundlage vieler Teiche bildet, lassen sich häufig beheben, indem man diese wieder zusammenschweißt.

Unverbindlich anfragen…

Ein Folienschweißer  benötigt sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl

Eine beschädigte oder undichte Folie kann dazu führen, dass eine komplizierte und oft sehr teure Reparatur notwendig ist. Um den Teich zu erhalten bzw. eine größere Reparatur zu umgehen, ist damit das Teichfolie schweißen in vielen Fällen ein geeigneter Weg. Dennoch ist das Teichfolien schweißen durchaus aufwendig und es ist besondere Sorgfalt und Vorsicht angebracht. Daher sollten Gartenbesitzer sich hier von einem Fachmann unterstützen lassen, ob es sich um eine Reparatur handelt oder um einen neuen Pool oder Teich.

Durch unsere jahrelange Erfahrung beim Folien schweißen garantieren wir Dichtheit und lange Lebensdauer der zusammen geschweißten Folienteile.

Folienschweißen hat nichts mit bekannten Schweißverfahren zu tun

Teichfolie schweißen hat im Übrigen nur wenig mit dem bekannten Schweißverfahren bei Metall zu tun. Anstatt Feuer nutzt man beim Teichfolie schweißen einen chemischen Stoff, der die Aufgabe hat, zwei Folienstücke zu verbinden. Dennoch bilden diese verklebten Folienstücke später eine Schwachstelle im Gartenteich. Dies sollte man bei Reparaturen immer im Hinterkopf behalten.

Beim Teichfolie schweißen ist einiges zu beachten

Beim Teichfolie schweißen sollten Sie bereits im Vorfeld einiges beachten. Schon das Auffinden der undichten Stelle bzw. des Lochs in der Folie kann sich schon als schwierig herausstellen. Daher ist es ratsam, diese Aufgabe zu zweit durchzuführen, denn vier Augen sehen oft mehr als zwei. Zudem sind die Beschädigungen der Folie oft sehr klein. Ein Profi hat hier einen geschulten Blick.

Auf der Teichfolie stehen in den meisten Fällen alle Teichpflanzen. Diese können Sie bereits vor den Reparaturarbeiten entfernen. Auch das Wasser sollte bereits aus dem Teich herausgelassen sein. Wenn es sich um einen Fischteich handelt, müssen die Fische vorübergehend sicher an einem anderen Ort untergebracht werden.

Sicherheit beim Schweißen einer Teichfolie beachten

Die Außentemperatur beim Teichfolien schweißen liegt im Optimalfall mindestens bei fünf Grad Celsius. Je wärmer es ist, desto einfacher lassen sich die einzelnen Bahnen bewegen und bearbeiten. Beim Teichfolie schweißen sollten Sie weder rauchen noch ein offenes Feuer machen. Zudem darf das Schweißmittel ebenso wie die PVD-Lösung nicht auf die Haut oder in die Augen kommen. Die PVD-Lösung unterstützt die Stabilität und Haltbarkeit der Folie. Nach Abschluss der Schweißarbeiten ist es ratsam, die Folie auf undichte Stellen absuchen. Diese Aufgabe übernehmen am besten ebenfalls zwei Personen.

Quellschweißmittel zum Teichfolie schweißen

Beim Teichfolie schweißen ist ein Quellschweißmittel notwendig. Dieses muss nach der Nutzung mehrere Stunden eintrocknen. In dieser Zeit kann auf die verschweißte Stelle ein schwerer Gegenstand gestellt werden. So wird zusätzlicher Halt geschaffen. Oft wird auch ein Stück Teichfolie verarbeitet, das zuvor im Quellschweißmittel aufgelöst wurde. Diese Masse ist hilfreich, um die Kante des zuvor verschweißten Stücks zu isolieren. Zudem wird eine zusätzliche Abdichtung erreicht.

Bei einer handelsüblichen PVC-Folie, die sehr oft für Gartenteiche verwendet wird, ist das Teichfolie schweißen der optimale Weg, um kleine Reparaturen durchzuführen. Das Quellschweißmittel dient hier als eine Art Klebstoff. Zudem entsteht bei Teichfolien schweißen eine stabilere Verbindung zwischen den Folienstücken als bei der Verwendung von anderen Klebstoffen.